Skip to main content

Warum funktioniert mein HDMI Anschluss nicht?

Alle Kabel untereinander kompatibel

Grundsätzlich sind alle HDMI Kabel untereinander kompatibel. Bei einer Mindestbandbreite von 2,25 Gbit/s zu 70 Megahertz liefern sie die beste Bildqualität. Für die Übertragung eines Full-HD Signals ist das vollkommen ausreichend, nur für 3D-Signale und den HD-Nachfolger 4K werden höhere Kapazitäten benötigt.

Fortgeschrittenen Kabel nicht teurer

Die fortgeschrittenen HDMI High-Speed-Kabel sind nicht teurer als HDMI Standardkabel, sie bieten aber mehr Funktionen. Auch sie sind abwärts kompatibel mit den Vorgängerversionen. Wenn nun also der HDMI Anschluss nicht funktioniert, sollte als erster Schritt die Hardware überprüft werden:

Wie kann man es überprüfen?

Sind beide Komponenten ohne Wackelkontakt über das HDMI Kabel verbunden? Weisen die Kontakte des HDMI Kabels Beschädigungen auf? Sind beide angebundenen Geräte eingeschaltet und mit Strom versorgt? Wurde das HDMI Kabel bei ausgeschalteten Geräten angeschlossen? Der Anschluss im abgeschalteten Zustand mit anschließendem Gerätestart kann bereits einige Probleme lösen.

Richtigen Eingang am Fernseher wählen

Es ist auch zu beachten, dass bei einem Anschluss zwischen Fernseher und Set-Top Box oder PC der richtige Eingang erst am Fernseher gewählt werden muss. Weitere Fehlerquellen sind zu lange HDMI Kabel, bei denen das Signal verloren geht; fehlerhafte Grafiktreiber des Fernsehers; die falsche Auflösungseinstellung am Fernseher, da viele TV-Geräte die Auflösung 1080p nicht verarbeiten können und schließlich die Zwischenschaltung eines AV-Receivers bei Set-Top Boxen, welche diesen nicht unterstützen.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *